Jakobsweg Lichtenfels-Bamberg-Forchheim-Nürnberg

(diese Seite ist noch in Bearbeitung. Wenn uns jemand Fotos zu diesem Pilgerweg zur Verfügung stellen möchte, freuen wir uns!)

Wegverlauf:

Ein weiterer oberfränkischer Jakobsweg führt von Erfurt kommend von Lichtenfels über Bamberg und Forchheim nach Nürnberg. In Lichtenfels beginnt der Weg an der Burgbergkapelle St. Jakob und geht erst einmal zur Basilika Vierzehnheiligen. Insgesamt ist der Wegabschnitt von Lichtenfels nach Nürnberg 132 Kilometer lang.

Ab Bamberg könnte man auch Richtung Uffenheim gehen und dann über Rothenburg ob der Tauber nach Ulm. Hier finden Sie dazu die Wegbeschreibung.

Karten und Literatur:

Ein Faltblatt zum Wegverlauf lässt sich auf dieser Seite herunterladen.

Karten: UK-50-03; UK-L29 und UK-50-18 des Bayerischen Landesvermessungsamtes München.

Monika Hanna: Der Fränkische Jakobsweg. Wandern auf dem Pilgerweg von Kronach über Lichtenfels nach Nürnberg, München 2006

Bis Bamberg: Renate Florl und Hans-Jörg Bahmüller, Jakobsweg-Team Winnenden: „Der Jakobsweg von Erfurt bis Rothenburg ob der Tauber“. Rennsteig – Bleßberg – Coburg – Lichtenfels – Bamberg, und Steigerwälder Jakobsweg (Bamberg – Uffenheim), praktische Ringbindung, Farbbilder, 16 Etappen, jeweils mit Karten 1:200.000 und Höhenprofilen, Winnenden 2014

Lichtenfels-Nürnberg:  Sigrun Arenz / Nikola Stadelmann / Reinhard Weirauch:  Jakobswege in  Franken.  Unterwegs auf alten Pilgerpfaden, Cadolzburg 6. Auflage 2013,  Seite 14–58.

Übernachtungsmöglichkeiten:

Eine Liste mit Pilgerunterkünften in Nürnberg hat das Pilgerzentrum in Nürnberg bereitgestellt.