Ostbayerischer Jakobsweg

Wegbeschreibung des Ostbayerischen Jakobsweges

Der Ostbayerische Jakobsweg ist für Fußpilger und für Radpilger ausgeschildert. Beide Wege berühren sich kaum. Der Weg kommt von  Norden aus Prag/Tschechien und führt bei Eschlkam über die Grenze. Von  dort aus geht es weiter über Regensburg und Ingolstadt nach Donauwörth.

Radwegeschild Ostbayerischer Jakobsweg

Für Fußpilger:

Der Ostbayerische Jakobsweg verläuft von der deutsch-tschechischen Grenze von Eschlkam (Böhmerwald) über Neukirchen b. Heiligen Blut - Bad Kötzting - Stallwang - Wörth an der Donau - Regensburg - Kelheim - Altmannstein - Stammham - Eichstätt - Rennertshofen - Donauwörth. Diesen etwa 270 Kilometer langen Weg kann man in gut 12-14 Tagen pilgern. Bis Regensburg sind es etwa 120 Kilometer. Vom Zielpunkt Donauwörth verläuft der Jakobsweg dann von Bayerisch Schwaben über Augsburg an den Bodensee. Der landschaftlich sehr schöne Weg führt durch mehrere Naturparks: "Oberer Bayerischer Wald", Bayerischer Wald", "Naturpark Altmühltal". Er ist mit einer gelben Strahlenmuschel auf blauem Grund markiert. Die Muschel zeigt dabei die Richtung an, in die zu gehen ist.

St.  Jakob / Schottenkirche in  Regensburg: Portal
Ein Faltblatt der Fränkischen St. Jakobusgesellschaft informiert über den Wegverlauf: Der Ostbayerische Jakobsweg für Fußpilger. Tschechische Grenze/Eschlkam-Regensburg-Kehlheim/Donaudurchbruch-Eichstätt-Donauwörth (270 km, 10 bis 14 Tage). Erhältlich bei der Fränkischen St. Jakobus-Gesellschaft.

Für Radpilger:

Flussauen am Ostbayerischen Radpilgerweg

Neben einer Ausschilderung für Fußpilger (Zeichen:  ein Pilger) gibt es auch eine Wegvariante für Fahrradpilger, gekennzeichnet mit einer gelben Strahlenmuschel und einem Fahrradsymbol. Der Wegverlauf für die Radpilger ist folgender: Eschlkam - Cham - Walderbach - Regensburg - Bad Gögging - Ingolstadt - Donauwörth. Der Weg kann auch ohne E-Bike sehr leicht bewältigt werden,  weil er nahezu keine Steigungen enthält. Der Weg führt durch Wiesen und Wälder und in den Auen von Regen und Donau. Die Strecke ist gut ausgeschildert (Stand: Mai 2018). Stempelmöglichkeiten in den Kirchen sind selten. Doch haben erfreulicherweise sehr viele der Kirchen am Wegesrand bis abends offen und laden zum Verweilen ein.

Ostbayerischer Jakobsweg Radpilger

Auch hier informiert ein Faltblatt der Fränkischen St. Jakobusgesellschaft über den Wegverlauf: Der Ostbayerische Jakobsweg für Radfahrer. Tschechische Grenze/Eschlkam-Cham-Regensburg-Kehlheim/Donaudurchbruch-Ingolstadt-Donauwörth (240 km, ca. 1 Woche). Erhältlich bei der Fränkischen St. Jakobus-Gesellschaft mit einem Download.

 

Spirituelle Besonderheiten am Weg

Stattlich: Die Jakobusfigur der Hofkirche in Neuburg an der Donau  

 

Boot in Pförring

Das Bronzeboot am  Brunnen auf dem Marktplatz in Pförring lädt Erwachsene zum  Nachdenken über die Übergänge im Leben ein und Kinder zu Wasserspielen.

Literatur und Kartenmaterial:

Internet:

Eine detaillierte Wegbeschreibung des Ostbayerischen Jakobsweges ist auf den Seiten der Fränkischen St.-Jakobusgesellschaft zu finden.

Pilgerführer:

Hans-Jürgen Kolbinger: Auf dem Jakobsweg von Prag über Regensburg und Eichstätt bis nach Donauwörth: Der Ostbayerische Jakobsweg und die tschechische Südvariante. Ein Führer für Pilger, Wanderer und Radfahrer, Innsbruck 2006

Karten:

Karte UK 50-23 bis UK 50-28 des Bayerischen Landesvermessungsamtes.

Mit der Trinkwasserstelle vor St. Jakob in Kelheimwinzer hat jemand an durstige Pilger gedacht