Pilgerbegleiter

Willkommen auf www.pilgern-bayern.de!

Wir freuen uns, dass Sie diese Seite aufgerufen haben!

www.pilgern-bayern.de ist ein Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Möchten Sie mehr über Kirche und Tourismus im Bereich der Evangelischen Landeskirche von  Bayern wissen, gehen Sie auf diese Hompage.

Sie finden hier Informationen über Pilgerwege in Bayern und ihre Spiritualität. Dies sind nicht nur Jakobs-Pilgerwege, sondern auch regionale Meditationswege. Diese Seite richtet sich an Menschen, die gerne das Pilgern ausprobieren möchten oder die schon einige Erfahrung im Pilgern mitbringen.

Angebote zum Pilgern (frühestes Datum zuerst).

Über diese Seite hinaus finden Sie Informationen zum Pilgern auf folgende Weise:

1. Sie gehen hier auf den Menü-Punkt Veranstaltungen (= Evangelische Termine)
2. 
Aktuelle Termine in Bayern findet man auch in der Zeitschrift "unterwegs im Zeichen der Muschel" der Fränkischen St.-Jakobus-Gesellschaft.
3. Deutschlandweite Termine zum Auffinden und Selbst-Eintragen finden Sie unter der Website Pilgertermine.
  
4. Weitere Termine finden Sie im Pilgerzentrum Nürnberg. Hier der aktuelle Flyer mit Terminen bis Ende Oktober 2018. 

30. März 2019, 9-15.30 Uhr:  "Jakobsweg-Arbeitstagung":  Gastfreundschaft auf Pilgerwegen erfahren

Referentin: Julia Kohler,  Obedischingen. Ort:  Rothenburg ob  der Tauber. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind,  setzen Sie sich mit Pfarrer Oliver Gußmann,  Tel. 09861-7006-25 oder 0911-81002-321 (montags) in  Verbindung.

 

5. bis 7. April 2019: Trauerpilgern. Auf dem fränkischen Jakobsweg von Würzburg nach Uffenheim

Eingeladen sind Trauernde, die einen nahestehenden Menschen verloren haben
Termin:  Pilgerbegleitung: Pfarrer i.  R. Ernst Schwab, Klinikseelsorger und Gestalttherapeut mit Erfahrung in Begleitung Trauernder, und Maria Rummel, Referentin des EBW Rothenburg o. d. T., Qualifizierte Pilgerbegleiterin .
Zur Ausschreibung mit näheren  Informationen geht es hier.
 

13. April 2019, 9 bis 13 Uhr: Pilgerangebot im Rahmen der Rothenburger Wanderwochen

Pilgern von der Kirche in Neusitz nach St. Jakob in Rothenburg ob der Tauber.
Leitung: Oliver Gußmann und Maria Rummel

Samstag, 13. April bis Mittwoch, 17. April 2019: Gehen – Trauern – Wandeln: Pilgertage für trauernde Erwachsene auf dem Jakobsweg von München zum Hohen Peißenberg.

In Zusammenarbeit mit Lacrima - Zentrum für trauernde Kinder und Jugendliche bei der Johanniter-Unfall-Hilfe e.V., Regionalverband München.
Wenn man jemanden durch Tod verloren hat, erscheint das Leben oft sinnlos. Erstarrung macht sich breit und greift auf Körper und Geist über. Alltag zerrt, der Antrieb fehlt. Wenn Trauer nicht den Raum bekommt, den sie beansprucht, kann es zu Problemen führen.

Gemeinsam mit anderen Trauernden gehen wir fünf Tage auf dem Jakobsweg und geben den Gefühlen Raum. Machen Grenzerfahrungen und erleben, wie das Leben trotz innerer und äußerer Last weiter gehen kann. Gruppengröße 8 – 13 Teilnehmende

Pilgerbegleitung: Tobias Rilling, Diakon, Trauerbegleiter; Claudia Wippich, Trauerbegleiterin, Lacrima-Zentrum München; Katarina Messner, Trauerbegleiterin, Studium Soziale Arbeit; Yogalehrerin, Systemischer Coach/Mentaltrainerin; Michael Kaminski, Dipl.-Religionspädagoge, Pilgerbegleiter

Freitag, 12.04.19, 18.00 Uhr: verbindlicher Kennlern- und Vorbereitungsabend

Anmeldung erforderlich bis 13.03.19 in der Evangelischen Stadtakademie München, Tel. 089-5490270 oder info@evstadtakademie.de. Bitte Einzelprospekt anfordern: https://www.evstadtakademie.de/veranstaltung/gehen-trauern-wandeln-2/

 

Pilgerweg Rapsfeld 

Ostermontag, 22.  April 2019:  Brich auf!

Seit vielen Jahren eröffnet die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern die Pilgersaison bayernweit am Ostermontag. In vielen Regionen, von Oberfranken bis ins Allgäu, werden Menschen zum Mitpilgern eingeladen – diejenigen, die das Pilgern gern einmal ausprobieren möchten, aber auch erfahrene Pilger und Pilgerinnen.

Einen Flyer mit der Übersicht der Orte in  Ihrer Nähe mit einem Oster-Pilgeerangebot finden  Sie hier.

Ostermontag, 22. April in  Augsburg – Österlicher Pilgertag

Ostern! Viele Menschen spüren zu dieser Zeit die Sehnsucht nach Natur, Blüte, neuem Leben. Dieser Sehnsucht kann man auch pilgernd auf die Spur kommen. Wer die spirituelle Form des Pilgerns mal ausprobieren möchte oder die anregende Wirkung bereits kennt, kann sich mit auf den Weg machen. Nach dem Gottesdienst in der Kirche St. Jakob werden die Pilgerinnen und Pilger mit einem Segenswort auf den Jakobsweg geschickt. Und auch wenn sie an diesem Tag nicht den gesamten Weg nach Santiago de Compostela schaffen – auf dem Stück des Jakobsweges von Augsburg nach Göggingen kann man auch schon österliche Pilgerluft schnuppern.

Pilgerbegleitung: Pfarrer Friedrich Benning 
Weglänge ca. 11 Kilometer

22.04.19: Gottesdienst und Pilgerstart um 9.30 Uhr in der evang. Kirchengemeinde St. Jakob, Zobelstraße 11, 86153 Augsburg 
Teilnahmebeitrag: 10,- Euro 

Wir bitten um Anmeldung bis 10.04.19 im Evangelischen Forum Annahof, Im Annahof 4, 86150 Augsburg,www.annahof-evangelisch.de; Tel. 0821-450171200 Mail: sekretariat@annahof-evangelisch.de

 

Ostermontag, 22. April 2019: Pilgern — Unterwegs mit Gott und Menschen: DurchStarten 

Ostern nimmt uns mit auf eine Reise durch die volle Bandbreite unseres Daseins: aus der Verlassenheit und Angst von Karfreitag in die Auferstehungsfreude und Freiheit von Ostern! Wir feiern die Auferstehung und die Rückkehr Christi von den Toten. Wir feiern Christus, der sich mit uns auf den Weg ins Leben ist. Ostern heißt: Durchstarten dürfen mit Gott. Auf dem Pilgerweg von Forchheim nach Dormitz wollen wir im Gespräch miteinander, im Hören auf Gott im Schweigen, im Nachdenken über Impulse wieder neuen geistlichen Schwung holen.
Datum: Ostermontag, 22. April 2019
Treffpunkt: Bahnhof Erlangen, 8:40 Uhr
Dauer: Ganztägig, ca 18  km
Anforderungen: Kondition für 18 km, 200 hm
Leitung: Dirk Husemann, qualifizierter Pilgerbegleiter
Kosten: ca. 20 €
Anmeldung: bis 12.April 2019 im Pfarramt St. Markus (pfarramt.markus.er@elkb.de)

3 Pilger

Samstag 27.  April 2019:  "... mit neuen Augen sehen." Ein  Pilgertag auf dem  Münchner Jakobsweg.

Pilgerbegleitung: Claudia Koch und  Sr. Sara Thiel. 12 Kiloemeter von Thießen am  Ammersee bis zum  Kloster Wessobrunn.
Nähere Informationen  in diesem Flyer

Mittwoch 1.  bis Samstag 4. Mai 2019: „Mit Geschichten unterwegs“. Pilgernd unterwegs auf dem Jakobsweg von Oettingen über Nördlingen und Neresheim nach Giengen.

Begleitete Pilgerreise von Oettingen nach Giengen. Spirituelle und persönliche Impulse, Schweigezeiten und abendliche Austauschrunden bieten den Rahmen unserer Pilgerreise. Veranstalter: Evangelisches Bildungswerk Donau – Ries e.V. Begleitung: Maria Rummel, Referentin EBW Rothenburg o.T., qualifizierte Pilgerbegleiterin.
Nähere Informationen finden Sie in diesem Flyer.

Freitag, 03.05. bis Sonntag, 05.05.19: Gehen – Trauern – Wandeln: Pilgertage für trauernde Erwachsene Auf dem Schwäbischen Jakobsweg von Bad Grönenbach nach Oberstaufen

In Kooperation mit der Hospiz-Gruppe Albatros und dem Haus Tobias Augsburg

Wenn man jemanden durch Tod verloren hat, erscheint das Leben oft sinnlos. Erstarrung macht sich breit und greift auf Körper und Geist über. Alltag zerrt, der Antrieb fehlt. Wenn Trauer nicht den Raum bekommt, den sie beansprucht, kann es zu Problemen führen. Gemeinsam mit anderen Trauernden gehen wir drei Tage auf dem Jakobsweg und geben den Gefühlen Raum. Machen Grenzerfahrungen und erleben, wie das Leben trotz innerer und äußerer Last weiter gehen kann. Gruppengröße 7 – 12 Teilnehmende

Pilgerbegleitung: Hans Seemüller, Dipl.-Rel.-Päd.(FH), Trauerbegleiter, Mitarbeiter der Hospizgruppe Albatros, ausgebildeter Pilgerbegleiter; Christine Seifried, Dipl.-Soz.-Päd. (FH), Paar- und Familientherapeutin (DGSF), Trauerbegleiterin, Mitarbeiterin der Hospizgruppe Albatros; Michael Kaminski, Dipl.-Rel.-Päd.(FH), ausgebildeter Pilgerbegleiter, Evang. Forum Annahof. 
Dienstag, 09.04.19, 19.00 Uhr: verbindlicher Kennlern- und Vorbereitungsabend im Evangelischen Forum Annahof Augsburg. Anmeldung erforderlich bis .08.04.19 im Evangelischen Forum Annahof, Tel. 0821-450171220 oder sekretariat@annahof-evangelisch.de. Bitte Einzelprospekt anfordern. https://www.evangelische-termine.de/Admin/detail4793278.html

Samstag, 25. Mai 2019, 9.00 – 18.00 Uhr: Pilger-Tag für Trauernde „Die Seele geht zu Fuß"

Wegstrecke: Rummelsberg - Altenthann – Rummelsberg (10 km)
Treffpunkt Hbf Nürnberg
Vortreffen: Fr, 17. Mai 17.00 – 19.00 h, Haus eckstein, R 4.03
Kosten: 40,00 €, Ansprechpartnerin: Illa Kuch, 0911 – 214 -2103

8.-21.  Juni 2019:  Pilgern auf der Via Francigena in den Pfingstferien

Zwei intensive Pilgerwochen auf einem historischen Pilgerweg: Wir wandern täglich etwa 25km mit Rucksack, genießen die Stille unberührter Natur, erfahren intensive Gemeinschaft wie auch Zeiten individueller Entfaltung. Andachten und Austausch, Führungen und Informationen vertiefen das Erleben. Unsere Route verläuft überwiegend durch die Bilderbuchlandschaft der Toskana.. Lucca, San Gimignano und Siena bieten kulturelle Höhepunkte. Meist können wir in Klöstern zu Gast sein.  Mit Detlef Lienau. Weitere Infos in diesem Flyer.

Pfingstmontag, 10. Juni bis Samstag, 15. Juni 2019: „Lass dich gehen!“ Pilgern zur Entschleunigung und Burnout-Prävention

In Zusammenarbeit mit: Spirituelles Zentrum St. Martin München, Evangelischen Forum Annahof Augsburg, Pilgerzentrum St. Jakob Nürnberg, Spirituelles Zentrum Nürnberg.
Stress lass nach! Manchmal ist es wie verhext, im Beruf oder im Privaten, alles wächst über den Kopf, man weiß nicht mehr ein noch aus, und worin liegt nochmal der Sinn? Das sind typische Lebensumstände, die Menschen auf einen Pilgerweg bringen können. Um zu Fuß in einer menschenfreundlichen Geschwindigkeit unterwegs zu sein. Um sich nur um das Naheliegende zu kümmern: gehen, essen, schlafen. Um auf diese Weise einem Burnout aus dem Weg zu gehen. Auf dem hessischen Lutherweg pilgern wir entschleunigt täglich rund 20 Kilometer. Biographische und spirituelle Impulse helfen, unsere Situation einzuordnen und zu verändern. Es gibt Zeiten der Stille und Zeiten des Austauschs. Geschlafen wird in Doppel- und Mehrbettzimmern. Jede und jeder trägt den eigenen Rucksack selbst. Gruppengröße 8 – 13 Teilnehmende.

Begleitung: Hanns-Hinrich Sierck, Pfarrer, Leiter des Spirituellen Zentrums St. Martin in München, Beauftragter für geistliche Übung und Meditation im Raum Südbayern; Dr. Tanja Sierck, ganzheitlich arbeitende Ärztin aus Gaimersheim, Erfahrung mit Burnout-Prävention und –Behandlung; Michael Kaminski, Dipl.-Religionspädagoge, Pilgerbegleiter, München. Anmeldung erforderlich bis 27.05.19 in der Evangelischen Stadtakademie München, Tel. 089-5490270 oder info@evstadtakademie.de. Infos: https://www.evstadtakademie.de/veranstaltung/lass-dich-gehen/

5.-7. Juli 2019: auf dem Dinkelberg bei Lörrach: Pilgern für Familien

Ein Wochenende werden wir viel draußen unterwegs sein: Pilgern mit Stationen und Spielen, Andachten und Lagerfeuer – und Zeit auf dem Bauernhof, zwischen Meerschweinchen und Eseln, vielleicht mit Melken oder Reiten. Wir übernachten auf einem kinderfreundlichen Bauernhof auf dem Dinkelberg oberhalb von Maulburg je nach Geschmack in einer mongolischen Jurte, im Zelt oder in einem Ferienhaus. Für Kinder im Grundschulalter, oder etwas älter oder jünger mit ihren Eltern/Großeltern. Kosten: Erwachsene 70€, Kinder: 50€. Weitere Infos: Kommunität Beuggen.

Samstag, 27. Juli 2019: Pilgern — Unterwegs mit Gott und Menschen

Sommerpilgertag. Pilgern — auf den Weg machen, Wege unter die Füße nehmen, Abstand vom Alltag gewinnen, andere Perspektiven kennen lernen. Der Sommerpilgertag lädt ein, auf einem eher ungewöhnlichen Weg Abstand zu gewinnen und heraus zu finden, was mein(e) Standpunkt(e) sind. 
Datum: Samstag, 27. Juli 2019
Treffpunkt: Markuskirche, 8:30 Uhr
Dauer: Ganztägig, ca 25  km
Anforderungen: Kondition für 25 km, 100 hm
Leitung: Dirk Husemann, qualifizierter Pilgerbegleiter
Kosten: 10 €
Anmeldung: bis 20. Juli  2019 im Pfarramt St. Markus (pfarramt.markus.er@elkb.de)

28. September 2019, 9-18 Uhr: Pilger-Tag für Trauernde „Die Seele geht zu Fuß"

Wegstrecke: Lauf – Schönberg – Ottensoos (10 km)
Treffpunkt Hbf Nürnberg
Vortreffen: Fr, 20.Septemeber, 17.00 – 19.00 h, Haus eckstein, R 4.03
Kosten: 40,00 €, Ansprechpartnerin: Illa Kuch, 0911 – 214 -2103

Gott geht mit

 

 

 Jahr 2020:

"Räume zum  Wachsen eröffnen." - Qualifizierungskurs 2020 zur Pilgerbegleiterin und zum Pilgerbegleiter.

Veranstalter: Gottesdienst-Institut der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Termine:
Modul 1: Basistage: Donnerstag, 26.03.2020, 14.00 Uhr bis Sonntag, 29.03.2020, 13.00 Uhr in Augsburg.
Modul 2: Praxistage: Mittwoch, 20.05.2020, 10.00 Uhr bis Sonntag, 24.05.2020, 14.00 Uhr in Heilsbronn.
Modul 3: Vertiefungstage: Freitag, 10.07.2020, 14.00 Uhr bis Sonntag, 12.07.2020, 14.00 Uhr in  Rothenburg ob der Tauber.

Anmeldeschluss:  15.11.2019. Bewerbungsunterlagen bitte anfordern  unter: gussmann@gottesdienstinstitut.org oder pilgern@elkb.de. Einen Info-Flyer (noch für 2019) können  Sie hier herunterladen. 

Herbstpilgern

 

Subscribe to RSS - Pilgerbegleiter