Willkommen auf www.pilgern-bayern.de!

 

Gott geht mit

Wir freuen uns, dass Sie diese Seite aufgerufen haben.
www.pilgern-bayern.de ist ein Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Möchten Sie mehr über Kirche und Tourismus im Bereich der Evangelischen Landeskirche von  Bayern wissen, folgen Sie diesem Link.
Sie finden hier Informationen über Pilgerwege in Bayern und ihre Spiritualität. Dies sind nicht nur Jakobs-Pilgerwege, sondern auch regionale Meditationswege. Diese Seite richtet sich an Menschen, die gerne das Pilgern ausprobieren möchten oder die schon einige Erfahrung im Pilgern mitbringen.

Angebote zum Pilgern (frühestes Datum zuerst).  Bitte beachten  Sie auch die zahlreichen Termine unter dem  Link Veranstaltungen!

Aktuelle Termine in Bayern findet man auch in der Zeitschrift "unterwegs im Zeichen der Muschel" der Fränkischen St.-Jakobus-Gesellschaft.Deutschlandweite Termine zum Auffinden und Selbst-Eintragen finden Sie unter der Website Pilgertermine.

Einen Camino-Kalenender zum Jahr 2018 hat der
Heidelberger Fotogtaf Timon Goeltz gestaltet:

Kalender Gölz

Der Kalender ist in folgenden Größen erhältlich DIN A3/A4/A5
Bestellungen richten Sie bitte an
Timon Gölz, Hauptstr. 210, 69207 Sandhausen, Germany
E-Mail order@timon-goelz.com, Fax +49 (0) 911 - 3084444490
Hier können Sie eine Vorschau sehen:
http://www.jakobsweg-kalender.de/ and www.facebook.com/CaminoSantiagoCalendar

 

 

3. März 2018, 9-15 Uhr:  "Jakobsweg-Arbeitstagung":  "Pilgern mit der Kirche reserviert gegenüber Stehenden."

Referent: Pfarrer Andreas Ebert. Ort:  Rothenburg ob  der Tauber. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind,  setzen Sie sich mit Pfarrer Oliver Gußmann,  Tel. 09861-7006-25 oder 0911-81002-321 (montags) in  Verbindung.

„Karfreitagspilgern“ 30.03.2018, 14.00 Uhr

Beginn am Waldschwimmbad Nordenberg
Pilgerbegleitung: Maria und Richard Rummel
ebw@rothenburgtauber-evangelisch.de oder Tel. 09867 - 724

2. April 2018: Ostermontag, Start in die Pilgersaison mit "Brich auf!"

Am Ostermontag begeht die Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern landesweit an verschiedenen Orten mit Emmauswegen  die Eröffnung der diesjährigen Pilgersaison. Der Weg der Jünger von Jerusalem nach Emmaus ist einer der zentralen Pilgertexte in der Bibel (Lukasevangelium 24,13-35). Zwei von Jesus Begeisterte machen sich nach seinem Tod enttäuscht auf den Weg zurück nach Emmaus, einem kleinen Dorf, ein paar Kilometer von Jerusalem entfernt. Auf diesem Weg vom heiligen Ort zurück nach Hause erleben sie Einzigartiges und Richtungsweisendes, das ihr Leben nachhaltig verändert.
Emmauswege kann man in Bayern an vielen Orten  mitgehen und Ostern neu erleben. Wir laden herzlich alle ein  - diejenigen, die das Pilgern gerne ausprobieren möchten, aber auch Erfahrene – auf diesen Osterweg aufzubrechen. Wo in Ihrer Nähe ein Osterspaziergang oder eine Pilgerwanderung stattfindet,  erfahren Sie in dieser Broschüre zum Runterladen.

3 Pilger

 

2. April: Samstagspilgern 2018 in Oberfranken

An sieben Samstagen im Jahr 2018 lädt Pfarrer Michael Thein zu begleiteten Tagespilgertouren ein. Eine Anmeldung ist nicht nötig. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Jede/r sorgt selbst für An- und Rückfahrt. Treffpunkt und Zeit sind nachzulesen auf: http://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2018 und unter www.evangelische-termine.de Wenn Sie per Mail über Aktuelles informiert werden wollen, senden Sie bitte eine Mail an mic.thein@t-online.de.
Weitere Termine:
2. April 2018 (Ostermontag): "Glaube bricht auf" - Sternpilgern nach Weißenstadt
Aus verschiedenen Richtungen werden Gruppen zur Jakobuskirche in Weißenstadt pilgern. Wir starten in Marktschorgast.
28. April 2018: Marktschorgast - Kulmbach (Jakobsweg, Mainwanderweg, 21 km)
26. Mai 2018: Kulmbach - Altenkunstadt (Mainwanderweg, 24 km)
23. Juni 2018: Altenkunstadt - Lichtenfels (Mainwanderweg, 23 km)
28. Juli 2018: Pegnitz - Gößweinstein (Jakobusweg Fränkische Schweiz, 20 km)
29. September 2018: Gößweinstein - Hiltpoltstein/Gräfenberg
(Jakobusweg Fränkische Schweiz, 18/26 km)
27. Oktober 2018: Kronach - Redwitz (Jakobusnebenweg)
24. November 2018: Redwitz - Lichtenfels (Jakobusnebenweg)

Samstag 21.4.2018: „Beim Pilgern in der Stille Ruhe erfahren“

Schweinsdorf – Rothenburg o.T. (über Steinbachtal)
Pilgerbegleitung: Maria Rummel und Pfr. Oliver Gußmann
ebw@rothenburgtauber-evangelisch.de oder Tel. 09867 - 724

Samstag 21.4.2018: "Pilgern mit Musik"

Ein  Pilgertag unterwegs auf dem fränkischen Camino von Lehrberg nach Colmberg. Um 17 Uhr ein Konzert mit spanischer Cellomusik

Samstag 21.4.2018 14-18 Uhr: Pilgern mit Musik

Auf dem Jakobsweg in 2 Pilgergruppen nach Häslabronn
Start an der Burg Colmberg und an der St. Margarethenkirche in Lehrberg
Nach einem geistlichen Impuls starten die Pilgergruppen Richtung Häslabronn. Singend, schweigend, pilgernd wird die Aufmerksamkeit für die aufbrechende Natur, für Bäche, Wiesen und die frühlingsgrünen Wälder gestärkt. Am Ende des ca. 7 km kurzen Frühjahrweges erwartet alle Pilger ein Konzert der ganz besonderen Art. Der mitpilgernde Cellist Rainer Bartke füllt die Jakobskirche in Häslabronn um 17 Uhr mit spanischen Celloklängen und gibt seiner Pilgererfahrung Ausdruck. Oft sagen Klänge mehr als Worte!
Kosten: 5 € (inkl. Pilgerbegleitung und Konzert)
Die Fahrer werden zum Ausgangspunkt zurückgebracht.
Christa Büttner, zertifizierte Pilgerbegleiterin, Hilpoltstein
Anita Nölp, Prädikantin, Lehrberg
Musik: Cellist Rainer Bartke.  Weitere Informationen: ebw.ansbach@elkb.de

Mittwoch 25.4.-Sonntag 29.4.2018: In die Stille finden. Pilgerreise auf dem  Fränkischen Camino von  Nürnberg nach Rothenburg ob der Tauber

Pfarrer Oliver Gußmann und Pilgerbegleiterin Maria Rummel bieten eine Pilgerreise mit Übungen in  Schweigen und Stille auf dem  Fränkischen Jakobsweg an. Kosten sind 250,- € inkl. Übernachtung im Doppelzimmer und Frühstück. Anmeldungen und weitere Informationen bei Pfarrer Oliver Gußmann, Tel. 09861-7006-25. Veranstalter ist das Evangelische Erwachsenenbildungswerk Rothenburg ob der Tauber. Nähere Informationen zum  Download hier.

04. – 06.05.2018: „Meinem Leben auf der Spur – wie geht es weiter?“

Auf dem Jakobsweg von Kalbensteinberg nach Schwabach
Pilgerbegleitung: Maria Rummel
ebw@rothenburgtauber-evangelisch.de oder Tel. 09867 - 724

Samstag, 5. Mai 2018: DIE SEELE GEHT ZU FUSS: Frühjahrs-Pilgern für Trauernde

Körper und Seele setzen sich an diesem Tag in Bewegung und finden ihren Weg unter den Füßen. Unterschiedliche Impulse, zu denen auch das bewusste Schweigen gehört, begleiten den Weg. Mit dem Heraustreten aus dem Alltag kann es zu heilsamen Erfahrungen kommen. Es gibt im Leben unterschiedliche Situationen, die das Trauern notwendig machen. Gehen bedeutet auch: das Leben g e h t weiter. Eine Aussage, die für Trauernde oft nur schwer zu ertragen ist. In der Trauer geht das Leben nur langsam weiter. In der Gemeinschaft mit andern wollen wir Schritt für Schritt uns annähern an das, was gerade schwer ist und unsere Trauer miteinander teilen.
9:00 - 18:00 Uhr von Rummelsberg über Altenthann und zurück nach Rummelsberg, 10 km. Kosten: 40 € zzgl. Fahrtkosten (VGN-Ticket). Ermäßigungen möglich. Der Pilger-Tag findet ohne Kinder statt. Vortreffen im Haus eckstein: Fr. 27. April von 17:00 - 19:00 Uhr.
Informationen: Illa Kuch, Diplom-Pädagogin, Trauer-Begleiterin Heilpraktikerin für Psychotherapie. Evang. Fachstelle Alleinerziehende  für Nürnberg und Nordbayern  Haus eckstein,  Raum 4.12  Burgstraße 1-3  90403 Nürnberg  Telefon:  0911 - 214 2103 Bürozeiten:  Dienstag und Donnerstag  9.00 bis 14.00.

25. – 31.05.2018: „Von Geschichten begleitet I“

Auf dem Jakobsweg von Kloster Schöntal nach Speyer
Pilgerbegleitung: Maria Rummel und Rudi Vizethum
ebw@rothenburgtauber-evangelisch.de oder Tel. 09867 - 724
Weitere Informationen auf diesem  Flyer.

 

 

Donnerstag, 28. Juni 2018: „Gemeinsam unterwegs"- Interreligiöses Pilgern im Nürnberger Reichswald

Die Natur ist unser gemeinsamer Lebensraum, ganz egal welche Religion oder Weltanschauung wir vertreten. In unserem Alltag merken wir oft aber gar nicht, wie wir mit unserem Lebensstil der Natur schaden und ihr den Raum nehmen. Weil uns immer mehr künstliche Welten umgeben, wissen wir zwar viel, verstehen aber immer weniger von den Kreisläufen des Lebens. Viele Menschen spüren aber, dass ihre Distanz gegenüber dem Lebendigen um sie herum zunimmt. Natur anders erleben: das kann eine großartige Erfahrung sein, um achtsam zu werden und eine neue Sensibilität zu entwickeln. Impulse aus verschiedenen Religionsgemeinschaften ermutigen uns, unsere Beziehung zum Lebendigen erneut zu erspüren.

Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer sollen Neugier auf die Natur mitbringen und strapazierfähige Kleidung. Die Bereitschaft zu einem aufmerksamen Gang durch die Natur ist die Hauptsache.

Zeit 17:00 Treffen an der BRÜCKE  Nürnberg
18:00 bis 20:00 Uhr: gemeinsamer Pilgerweg; Möglichkeit zur anschließenden Abendeinkehr
Beginn des Pilgerwegs: Sportheim des ASV Buchenbühl (Bus- Linie 21, Haltestelle Nuschelbergweg)
Anmeldung Bitte bis 25.06. bei Hans-Jürgen Krauß, E-Mail krausshansjuergen@gmail.com
Kontakt Thomas Amberg, Gülsan Cicek
In Kooperation mit Religions for Peace-Nürnberg, dem Pilgerzentrum St. Jakob und dem Nürnberger Evangelischen Forum für den Frieden

 

Samstag 28. Juli – Fr. 10. August 2018: Pilgern auf dem Camino del Norte

Küstenweg: Irun – San Sebastian – Bilbao – Santander: Mee(h)r pilgern.  Mit dem erfahrenen Pilgerbegleiter und Buchautor Detlef Lienau.
Kosten: 950 €. Weitere Informationen hier zum Download.

 

Mi. – So. 26.09. – 30.09.2018 Fünf Tage den „Augsburger Jakobsweg" er-fahren von Augsburg über den Pfänder nach Lindau

Länge: 215 km/2.590 Höhenmeter
Start: 10.00 Uhr an der Jakobuskirche Augsburg
Leitung: Pfr. Jürgen Nitz nitz.kaufering@freenet.de
Reinhard Heckmann Tel. 08248 1780
Anmeldeschluss 30.06.2018
Es fallen Kosten an für die Übernachtung/Frühstück in Höhe von etwa 160,- €,
Als ausgebildeter Pilgerbegleiter freut sich Pfarrer Jürgen Nitz auf Neugierige, die fünf Tage lang Radpilgern kennenlernen möchten. Übrnachtungen in vier Pilgerherbergen. Erleben eines landschaftlich wunderschönen Weges und seiner Spiritualität. Die fünf Etappen sind zwischen 30 und 65 km lang, haben jedoch einige Höhenmeter zu bewältigen.


28.09. – 03.10.2018: „Von Geschichten begleitet II“

Auf dem Jakobsweg von Speyer ins Elsass
Pilgerbegleitung: Maria Rummel und Rudi Vizethum
ebw@rothenburgtauber-evangelisch.de oder Tel. 09867 - 724

Samstag, 6. Oktober: DIE SEELE GEHT ZU FUSS: Herbst -Pilgern für Trauernde

Körper und Seele setzen sich an diesem Tag in Bewegung und finden ihren Weg unter den Füßen. Unterschiedliche Impulse, zu denen auch das bewusste Schweigen gehört, begleiten den Weg. Mit dem Heraustreten aus dem Alltag kann es zu heilsamen Erfahrungen kommen. Es gibt im Leben unterschiedliche Situationen, die das Trauern notwendig machen. Gehen bedeutet auch: das Leben g e h t weiter. Eine Aussage, die für Trauernde oft nur schwer zu ertragen ist. In der Trauer geht das Leben nur langsam weiter. In der Gemeinschaft mit andern wollen wir Schritt für Schritt uns annähern an das, was gerade schwer ist und unsere Trauer miteinander teilen.
9:00 - 18:00 Uhr Lauf - Schönberg -Ottensoos, 10 km Kosten: 40 € zzgl. Fahrtkosten (VGN-Ticket) ). Ermäßigungen möglich. Der Pilger-Tag findet ohne Kinder statt. Vortreffen im Haus eckstein: Fr. 28. September von 17:00 - 19:00 Uhr.
Informationen: Illa Kuch, Diplom-Pädagogin, Trauer-Begleiterin Heilpraktikerin für Psychotherapie. Evang. Fachstelle Alleinerziehende  für Nürnberg und Nordbayern  Haus eckstein,  Raum 4.12  Burgstraße 1-3  90403 Nürnberg  Telefon:  0911 - 214 2103 Bürozeiten:  Dienstag und Donnerstag  9.00 bis 14.00.


13. – 18.10.2018: „Mit allen Sinnen genießen“

Auf dem Jakobsweg durch`s Taubertal nach Rothenburg o.T.
Pilgerbegleitung: Maria Rummel und Hans Seemüller
ebw@rothenburgtauber-evangelisch.de oder Tel. 09867 - 724

Dienstag,  22.  November 2018, 10-17 Uhr:  Bruder Jakob- schläfst Du noch? Pilgern mit Musik

Diese eintägige Fortbildungstagung wendet sich an Menschen,  die Pilgergruppen begleiten wollen. Wir lernen leichte,  ins Ohr gehende Pilgerlieder und Kanons „ohne Textblatt“ sowie einfache Tänze (Pilgerschritt). Wir geben Anregungen für das  Singen auf Pilgerwegen und in Kirchenräumen. Referentin:  Christa Büttner,  Patersholz.

Ort:  Religionspädagogisches Zentrum, Heilsbronn.
Kosten:  45,-€ inkl. Kaffee und Mittagessen
Anmeldung im Gottesdienstinstitut,  Tel. 0911-81002-342 oder anmeldung@gottesdienstinstitut.org

 

 

Pilgerweg Rapsfeld

____________

2019:

"Räume zum  Wachsen eröffnen." - Qualifizierungskurs 2019 zur Pilgerbegleiterin und zum Pilgerbegleiter.

Veranstalter: Gottesdienst-Institut der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Termine:
Modul 1: Basistage: Donnerstag, 21.03.2019, 14.00 Uhr bis Sonntag, 24.03.2019, 13.00 Uhr in Augsburg.
Modul 2: Praxistage: Mittwoch, 29.05.2019, 10.00 Uhr bis Sonntag, 2.06.2019, 14.00 Uhr in Heilsbronn.
Modul 3: Vertiefungstage: Freitag, 12.07.2019, 14.00 Uhr bis Sonntag, 14.07.2019, 14.00 Uhr in  Rothenburg ob der Tauber.

Anmeldeschluss:  15.11.2018. Bewerbungsunterlagen bitte anfordern  unter: gussmann@gottesdienstinsitut.org oder pilgern@elkb.de.