Willkommen auf www.pilgern-bayern.de!

Wir freuen uns, dass Sie diese Seite aufgerufen haben!

www.pilgern-bayern.de ist ein Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Möchten Sie mehr über Kirche und Tourismus im Bereich der Evangelischen Landeskirche von Bayern wissen, gehen Sie auf diese Homepage.

Sie finden hier Informationen über Pilgerwege in Bayern und ihre Spiritualität. Dies sind nicht nur Jakobs-Pilgerwege, sondern auch regionale Meditationswege. Diese Seite richtet sich an Menschen, die gerne das Pilgern ausprobieren möchten oder die schon einige Erfahrung im Pilgern mitbringen.

Pfingsten zu Hause oder pilgernd feiern

Das Gottesdienst-Institut in  Nürnberg hat zwei Inspirationen erarbeitet, wie man Pfingsten im Kirchenraum (oder einem anderen Raum) feiern kann oder zum Thema "Pusteblume" in der Familie. Außerdem gibt es von bildung evamgelisch zwischen Tauber und  Aisch zwei Handzettel,  mit denen man allein pilgernd zu Corona-Zeiten oder an Pfingsten unterwegs sein kann. Diese Entwürfe können Sie herunterladen,  wenn Sie auf den hervorgehobenen Text klicken.

Solo-Pilgern in Zeiten der Corona-Pandemie

Corona JakobusWegen der Corona-Krise ist es zur Zeit nicht möglich, in Gemeinschaft zu pilgern. Es besteht aber die Möglichkeit, sich mit einer Vertrauensperson oder mit mehreren Personen aus einer zusammen lebenden Familie für vorerst nur einen Tag auf den Pilgerweg zu machen.  Man kann auch abends immer wieder zurückkehren und am nächsten Tag sich erneut auf den Weg machen. Dafür möchten wir Ihnen einige Vorschläge machen,  die Sie sich hier aus dem Netz herunterladen können:

Heike Plaß hat ein Heft "mein Weg" für sieben Tage auf Pilgerwegen zusammengestellt mit den  Themen "Aufbrechen", "Loslassen", "Hoffnungen und  Erwartungen", "Herzensruhe", "Sich vergegenwärtigen", "Lichtblicke" und "mein eigener Weg". Sie können es hier herunterladen. Man ist hierfür sieben Tage unterwegs, kann aber auch wieder nach Hause zurückkehren.

Auf einen kleinen Pilgerweg zum Thema "Kraut - oder Unkraut?" kann man sich mit Impulsen zu den Wachstums- und Früchte-Themen des eigenen Lebens begeben und  findet dazu hier von Maria Rummel die nötigen Impulse.

Pilgerbegleiter Manfred Schüsselin nimmt Sie mit auf den Weg,  über den eigenen Lebenslauf anhand des Psalms 73 nachzudenken und  gibt hier eine Anleitung zum Mitnehmen für sieben Tage zu "vonWegen - mit Gott unterwegs zum eigenen Lebenshaus".

Und hier ein Entwurf der Evangelischen Kirche in  Deutschland zu einer Gottesdienstform,  bei der man nicht in der Kirche sitzt,  sondern gemeinsam unterwegs ist - ein  Weg-Gottesdienst für etwa zehn Personen von Amélie zu Dohna. (In Bayern derzeit noch nicht durchführbar.)

Michael Kaminski gibt Pilgerinnen und Pilgern hier Anregungen und Impulse zu einem besonnenen Pilgerweg in unübersichtlichen Zeiten für das Pilgern allein oder in ganz kleiner Gruppe.

Pfarrerin Kerstin Kowalski und Pfarrer Marianus Schramm (Bamberg) laden herzlich ein zu einem geistlichen Spaziergang und haben dazu hier eine Anregung bereitgestellt.

Pilgern ist Beten mit den Füßen. Dazu hat sich Mirjam Penkhues von der Pilgerstelle Bistum Limburg Gedanken gemacht.  Man kann sie in zwei verschiedenen  Gestaltungen in dieser oder jener Form herunterladen. Gut geeognet für den Sonntag Rogatem Betet am 17.  Mai aber auch zu anderen Zeiten, an denen man pilgernd mit Gott über dasd Leben nachenkt.

Auf einem kleinen Pilgerweg zum Thema „Sammeln oder Loslassen?“ begleitet Sie hier Maria Rummel mit Impulsen und Texten.

Und wenn Sie erst Mal lieber zu Haue bleiben möchten: Vorstellen möchten wir Ihnen darüber hinaus zwei Bücher zum  Pilgern, gerade erst erschienen sind:

Wege zum Wachsen eröffnenGußmann Oliver, Kaminski, Michael und Roßmerkel, Thomas (Hgg.): Wege zum Wachsen eröffnen. Die Vielfalt des Pilgerns in der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Im Auftrag des Netzwerkes Pilgern in Bayern und dem  Gottesdienst-Institut der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Nürnberg 2020, 256 Seiten, Paperback, 13,80 €.
Bestellbar ist es im Gottesdienst-Institut: Artikel-Nr. B3021 unter diesem Link. Und hier ist das Inhaltsverzeichnis.

 

 

Kaminski Pilgern quer durchs Jahr

 

 

 

Michael Kaminski: Pilgern quer durch’s Jahr – 12 Wege für die Seele. Claudius Verlag, München 2019, 240 Seiten, ISBN: 978-3-532-62841-6. Preis: 20,-€

 

 

 

Weitere Angebote zum Pilgern (frühestes Datum zuerst):

 

Samstag, 27.  Juni 2020: Samstagspilgern in  Oberfranken: Gräfenberg - Kalchreuth

Die Etappen sind zwischen 17 und 22 km lang. Sie beginnen mit einr Andacht und haben geistliche Impulse unterwegs. Begleitung: Pfarrer i.R. Michael Thein (www.jakobus-oberfranken.de). Eine  Anmeldung ist nicht nötig. Teilnahmegebühre werden nicht erhoben.  Der Startort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Treffpunkte findet man zeitnah im Internet unter Samstagspilgern.

21.08. – 04.09.2020 Auf dem spanischen Jakobsweg von den Pyrenäen nach Burgos

Leitung: Maria Rummel und Michael Kaminski, Evangelische Stadtakademie und St. Martin, München

Gott geht mit

Samstag, 26.  September 2020: Samstagspilgern in  Mittelfranken: Nürnberg-Schwabach

Die Etappen sind zwischen 17 und 22 km lang. Sie beginnen mit einr Andacht und haben geistliche Impulse unterwegs. Begleitung: Pfarrer i.R. Michael Thein (www.jakobus-oberfranken.de). Eine  Anmeldung ist nicht nötig. Teilnahmegebühre werden nicht erhoben.  Der Startort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Treffpunkte findet man zeitnah im Internet unter Samstagspilgern.

Samstag, 26. September2020: Pilger-Tag für Trauernde

Ausgangspunkt: Nürnberg, (Lauf-Schönberg-Ottensoos,10 km), Vortreffen am Mo, 21.9. von 17.00-19.00 h im Haus eckstein, R 4.03
Illa Kuch, Diplom-Pädagogin, Trauer-Begleiterin, Heilpraktikerin für Psychotherapie, Haus ecksein, , Burgstraße 1-3, 90403 Nürnberg, Telefon:  0911 - 214 2103, Email:       kuch@alleinerziehende-nuernberg.de

Donnerstag 1.- Sonntag 4. Oktober 2020: Pilgertage für Söhne und Töchter: „Mein Vater – Ein unbekanntes Wesen?“ 

An diesen Pilgertagen wird unser Vater und die Beziehung zu ihm Inhalt vieler Gespräche und Impulse sein.
Leitung: Pilgerbegleiterin Maria Rummel und Pilgerbegleiter Philip Stubmann

Samstag, 17.  Oktober 2020: "Auf geht's!" 2. Pilgerforum in Nürnberg St. Jakob

26. – 28.10.2020 Pilgern rund um den (Un-) Ruhestand.  Von Augsburg nach Bad Wörishofen
Leitung: Michael Kaminski, Maria Rummel, Hans Seemüller
Veranstalter: Evangelische Stadtakademie und St. Martin, München

Samstag, 21.  November 2020: Samstagspilgern in  Mittelfranken: Nürnberg-Roßtal

Die Etappen sind zwischen 17 und 22 km lang. Sie beginnen mit einr Andacht und haben geistliche Impulse unterwegs. Begleitung: Pfarrer i.R. Michael Thein (www.jakobus-oberfranken.de). Eine  Anmeldung ist nicht nötig. Teilnahmegebühre werden nicht erhoben.  Der Startort ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln gut zu erreichen. Die Treffpunkte findet man zeitnah im Internet unter Samstagspilgern.

Pilgerweg Rapsfeld

6. März 2021, 9-15.30 Uhr:  Jakobsweg-Arbeitstagung:  „Eine Wanderung mit festem Ziel ist ein sich-auf-den-Weg-machen in die Gesundheit. Gesundheitliche Aspekte und heilsame Wirkungen des Pilgerns.“

Referentin: Pfarrerin Ulrike Dittmar Ort:  Rothenburg ob  der Tauber. Wenn Sie an einer Teilnahme interessiert sind,  setzen Sie sich mit Pfarrer Oliver Gußmann,  Tel. 09861-7006-25 oder 0911-81002-321 (montags) in  Verbindung.

Zwei Pilgerbegleiterkurse im  Jahr  2021:

"Räume zum  Wachsen eröffnen." - Qualifizierungskurs 2021/1 zur Pilgerbegleiterin und zum Pilgerbegleiter.

Veranstalter: Gottesdienst-Institut der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Termine:
Modul 1: Basistage: Donnerstag, 11.03.2021, 14.00 Uhr bis Sonntag, 14.03.2021, 13.00 Uhr in München.
Modul 2: Praxistage: Mittwoch, 28.04.2021, 10.00 Uhr bis Sonntag, 02.05.2021, 14.00 Uhr in Heilsbronn.
Modul 3: Vertiefungstage: Freitag, 16.07.2021, 14.00 Uhr bis Sonntag, 18.07.2021, 14.00 Uhr in  Rothenburg ob der Tauber.

Anmeldeschluss:  15.11.2020. Bewerbungsunterlagen bitte anfordern  unter: gussmann@gottesdienstinstitut.org oder pilgern@elkb.de. Einen Info-Flyer (noch von 2020) können Sie hier herunterladen. 

"Räume zum  Wachsen eröffnen." - Qualifizierungskurs 2021/2 zur Pilgerbegleiterin und zum Pilgerbegleiter.

Veranstalter: Gottesdienst-Institut der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Termine:
Modul 1: Basistage: Donnerstag, 30.09.2021, 14.00 Uhr bis Sonntag, 03.10.2021, 13.00 Uhr in Augsburg.
Modul 2: Praxistage: Mittwoch, 29.10.2021, 10.00 Uhr bis Dienstag, 02.11.2021, 14.00 Uhr in Heilsbronn.
Modul 3: Vertiefungstage: Freitag, 21.01.2022, 14.00 Uhr bis Sonntag, 23.11.2022, 14.00 Uhr in  Rothenburg ob der Tauber.

Anmeldeschluss:  18.05.2021. Bewerbungsunterlagen bitte anfordern  unter: gussmann@gottesdienstinstitut.org oder pilgern@elkb.de

3 Pilger

5. April 2021:  Ostrmontag:  Brich auf! Pilgern an verschiedenen Orten im Bereich der evangelischen Landeskirche in Bayern

Pfingstsonntag, 24. Mai 2021 bis 2.  Juni 2021: Der Jerusalemweg

Pilgerreise des Pilgerzentrums Nürnberg auf den  Spuren  Jesu durch Galiläa und durch die Judäische Wüste nach  Jerusalem. Mit Pfarrer Dr.  Oliver Gußmann (Referent zum  Thema Pilgern am Gottesdienst-institut in  Nürnberg) und Maria Rummel (qualifizierte Pilgerbegleiterin, Bildung evangelisch zwischen Tauber und Aisch).

Über diese Seite hinaus finden Sie Informationen zum Pilgern auf folgende Weise:

1. Sie gehen hier auf den Menü-Punkt Veranstaltungen (= Evangelische Termine)
2. 
Aktuelle Termine in Bayern findet man auch in der Zeitschrift "unterwegs im Zeichen der Muschel" der Fränkischen St.-Jakobus-Gesellschaft.
3. Deutschlandweite Termine zum Auffinden und Selbst-Eintragen finden Sie unter der Website Pilgertermine.

 

Herbstpilgern