Mitpilgern

Willkommen auf www.pilgern-bayern.de!

"Räume zum  Wachsen eröffnen." - Qualifizierungskurs 2018 zur Pilgerbegleiterin und zum Pilgerbegleiter.

Veranstalter: Gottesdienst-Institut der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Termine:
Modul 1: Basistage: Donnerstag, 15.03.2018, 14.00 Uhr bis Sonntag, 18.03.2018, 13.00 Uhr in Augsburg.
Modul 2: Praxistage: Mittwoch, 9.05.2018, 10.00 Uhr bis Sonntag, 13.05.2018, 14.00 Uhr in Heilsbronn.
Modul 3: Vertiefungstage: Freitag, 20.07.2018, 14.00 Uhr bis Sonntag, 22.07.2018, 14.00 Uhr in  Rothenburg ob der Tauber.

Anmeldeschluss:  15.11.2017 Flyer zum Download. Bewerbungsunterlagen bitte anfordern  unter: gussmann@gottesdienstinsitut.org oder pilgern@elkb.de.

 

Pilgerbegleiter 2017

15 neue Pilgerbegleiter begleiten bayerische Pilgergruppen.
Ausbildungskurs abgeschlossen

15 Frauen und Männer haben eine 12-tägige Ausbildung zum Pilgerbegleiter absolviert. Künftig werden sie in Bayern Pilgergruppen fachkundig begleiten. Im Kurs haben sie das spirituelle, gruppendynamische und wandertechnische Handwerkszeug zur Begleitung von Pilgergruppen zwischen Scheidegg und Bayerischem Wald, von Altdorf bis Kaufering gelernt.
Bereits zum vierten Mal führte die bayerische Landeskirche in Kooperation mit der Evangelischen Stadtakademie München den Qualifizierungskurs durch. Die Absolventen erhielten ihre Zertifikate von Kirchenrat Thomas Roßmerkel, in der Kirchenleitung zuständig für die Pilgerarbeit. Zum Ausbildungsteam gehörten Michael Kaminski, Studienleiter an der Evangelischen Stadtakademie München, Maria Rummel, Erwachsenenbildnerin im Evangelischen Bildungswerk Rothenburg und Hans Seemüller, Augsburger Religionspädagoge mit großer Pilgererfahrung. Kaminski hält es für eine wichtige kirchliche Aufgabe, Menschen zu begleiten, die sich in Umbruchssituationen befinden oder auf spiritueller Suche sind. Das gemeinsame Gehen, eingebettet in die alte, wieder erwachte Tradition des Pilgerns, schaffe dazu „Räume zum Wachsen“.
Gruppen, die einen Pilgerbegleiter suchen, werden fündig auf der Pilgerhomepage der Evangelisch-Lutherische Kirche in Bayern: www.pilgern-bayern.de.
Für das kommende Jahr ist ein weiterer Kurs „Räume zum Wachsen eröffnen“ in Planung. Oben sind die wichtigsten Informationen.

 

 

Gott geht mit

Wir freuen uns, dass Sie diese Seite aufgerufen haben.
www.pilgern-bayern.de ist ein Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Möchten Sie mehr über Kirche und Tourismus im Bereich der Evangelischen Landeskirche von  Bayern wissen, folgen Sie diesem Link.

Sie finden hier Informationen über Pilgerwege in Bayern und ihre Spiritualität. Dies sind nicht nur Jakobs-Pilgerwege, sondern auch regionale Meditationswege. Diese Seite richtet sich an Menschen, die gerne das Pilgern ausprobieren möchten oder die schon einige Erfahrung im Pilgern mitbringen.

Angebote zum Pilgern (frühestes Datum zuerst).  Bitte beachten  Sie auch die zahlreichen Termine unter dem  Link Veranstaltungen!

Aktuelle Termine findet man auch in der Zeitschrift "unterwegs im Zeichen der Muschel" der Fränkischen St.-Jakobus-Gesellschaft.
Weitere Termine zum Auffinden und Selbst-Eintragen finden Sie unter der Website Pilgertermine.

 

 

 

 

 


10.-12. November 2017: Worte am  Wegesrand. Wie Erzählimpulse das Pilgern bereichern.
Fortbildung für qualifizierte Pilgerbegleiter/innen in  Augsburg mit der Märchenerzählerin und  Seminarleiterin Margarete Wenzel. Leitung:  Michael Kaminski und  Joachim Rühl. Veranstalter: Verein Jakobuswege e.V. und Evangelisches Forum Annahof. Weitere Informationen und Programm zum  Download.

 

 

"Räume zum  Wachsen eröffnen." - Qualifizierungskurs 2018 zur Pilgerbegleiterin und zum Pilgerbegleiter.

 

Veranstalter: Gottesdienst-Institut der Evangelischen Landeskirche in Bayern. Termine:
Modul 1: Basistage: Donnerstag, 15.03.2018, 14.00 Uhr bis Sonntag, 18.03.2018, 13.00 Uhr in Augsburg.
Modul 2: Praxistage: Mittwoch, 9.05.2018, 10.00 Uhr bis Sonntag, 13.05.2018, 14.00 Uhr in Heilsbronn.
Modul 3: Vertiefungstage: Freitag, 20.07.2018, 14.00 Uhr bis Sonntag, 22.07.2018, 14.00 Uhr in  Rothenburg ob der Tauber.

 

Anmeldeschluss:  15.11.2017 Flyer zum Download. Bewerbungsunterlagen bitte anfordern  unter: gussmann@gottesdienstinsitut.org oder pilgern@elkb.de.

 

Dienstag,  21.  November 2017, 10-17 Uhr:  Bruder Jakob- schläfst Du noch? Pilgern mit Musik

Diese eintägige Fortbildungstagung wendet sich an Menschen,  die Pilgergruppen begleiten wollen. Wir lernen leichte,  ins Ohr gehende Pilgerlieder und Kanons „ohne Textblatt“ sowie einfache Tänze (Pilgerschritt). Wir geben Anregungen für das  Singen auf Pilgerwegen und in Kirchenräumen. Die Fortbildung endet mit einem „Konzert am Jakobsweg“  von Rainer Bartke. Referentin:  Christa Büttner,  Patersholz.

Ort:  Wildbad Rothenburg,  Taubertalweg 42, 91541 Rothenburg ob der Tauber
Kosten:  45,-€ inkl. Kaffee und Mittagessen
Anmeldung im Gottesdienstinstitut,  Tel. 0911-81002-342 oder anmeldung@gottesdienstinstitut.org

 

Samstag, 25. November 2017 von 10.00 bis 18:00. WECHSELNDE ZEITEN. PILGERN AUF FRÄNKISCH

Herzliche Einladung zu einem stillen Pilgertag vor den „STILLEN TAGEN“ . Pilgerbegleiterin Christa Büttner.
Verträumter Jakobsweg von Landsersdorf (bei Thalmässing) nach Morsdorf(14 km).
Start an der ev. Jakobuskirche in Landersdorf.
Kosten: 20,- EUR (darin enthalten Rücktransport und Konzert)
Anmeldung:      09174/ 97 1414 oder christa_eg@t-online.de
Mitbringen:       Proviant, Wanderschuhe, Wanderstecken, Regenkleidung, Neugierde, Taschenlampe, Alukissen für eine Rast, Pilgerausweis- so vorhanden-
Weglassen:      Termindruck, Verantwortung, und was sonst noch alles unnötig erscheint.
Auf dem menschenverlassenen fränkischen Camino pilgern wir gemütlich Richtung Eichstätt ohne wohl zu merken, wo nun Oberbayern beginnt.  In dem kleinen Dorf Morsdorf, das vor nicht allzu langer Zeit noch ein Schloss schmückte, beenden wir mit MUSIK AM JAKOBSWEG unseren erfüllten Pilgertag. Die Musiker, die das Konzert in der dortigen St. Walburga- Kirche gestalten sind selbst Pilger. Sie laufen den gesamten Weg mit, um die unbeschreibliche  Stimmung des Weges in ihrer Musik auszudrücken. 
 Geistliche Impulse, Schweigen, Beten, Lauschen, Singen wird diesen Samstag vor dem Totensonntag ausfüllen. Bei Bedarf können wir ein Abendessen im jakobuspilgerfreundlichen "Gasthaus Zur Linde“ bestellen. Bitte geben Sie dies bei der Anmeldung bereits an, da die Wirtin extra für unsere Pilgergruppe  kocht.

Samstag 25.  November 2017: Kirchenpingarten-Creußen: Samstagspilgern in Oberfranken 2017

An sieben Samstagen im Jahr 2017 lädt Pfarrer Michael Thein zu begleiteten Tagespilgertouren ein. Die Etappen sind etwa 20 km lang. Zum Programm gehören Andachten und geistliche Impulse unterwegs. Jede der Stationen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In einer Art „Schnupperpilgern“ können sich neue Interessierte an das Pilgern herantasten und mit Erfahrenen ins Gespräch kommen.

Eine Anmeldung ist zum Samstagspilgern nicht nötig. Teilnahmegebühren werden nicht erhoben. Jede/r sorgt selbst für An- und Rückfahrt. Alle Wegstationen sind mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. Bitte denken Sie an Essen, Getränke und angemessene Bekleidung. Die Teilnahme geschieht auf eigene Gefahr und eigenes Risiko.  Die Etappen und Termine auf diesem  Informationsblatt oder im  Internet unter http://www.jakobus-oberfranken.de/samstagspilgern2017.

Samstag 2. Dezember 2018: Pilgern: Unterwegs mit Gott und Menschen — Stille Nacht!?Ein Adventspilgertag

Mitten in der trubelnden Adventszeit eine Möglichkeit zur Auszeit, zum Innehalten und zur Ruhe kommen. Was bedeutet mir Weihnachten, die Stille Nacht? Hat sie für mich noch eine Bedeutung? Geistliche Impulse, Laufen im Schweigen, Austausch mit den Mitpilgern bieten Gelegenheit, sich auf dem Jakobsweg von Effeltrich nach Kalchreuth Weihnachten im Laufen zu nähern — und vielleicht ganz neu oder anders für sich zu entdecken.
Datum: Samstag, 02. Dezember 2017
Treffpunkt: Markuskirche, Erlangen, 8:45
Dauer: Ganztägig, ca 16 km
Anforderungen: Kondition für 16 km
Leitung: Dirk Husemann, qualifizierter Pilgerbegleiter
Kosten: VGN-Ticket
Anmeldung: bis 24. November 2017 im Pfarramt St. Markus (pfarramt.markus.er@elkb.de) - Teilnehmerzahl begrenzt

Freitag, 8.12.2017: „Pilgern statt Shoppen“ (bei Rothenburg ob  der Tauber)

Viele Menschen haben das Bedürfnis, ihre Adventszeit nicht nur in überfüllten Geschäften und auf Christkindlesmärkten zu verbringen, sondern etwas zu unternehmen, was sie auf Weihnachten einstimmt und ein wenig Ruhe in den Alltag bringt. Ein adventlicher Pilgernachmittag kann eine gute Alternative sein! An drei Freitagen im Advent findet eine kleine Pilgertour statt.
Los geht es an unterschiedlichen Orten im Dekanat Rothenburg o.T.

  • 08.12.2017; 14.00 Uhr Start am Ortseingang von 74575 Enzenweiler (von Bossendorf kommend)
  • 15.12.2017; 14.00 Uhr Start an der Bushaltestelle in  Rödersdorf, 91607 Gebsattel
  • 22.12.2017; 14.00 Uhr Start am Kriegerdenkmal in Unter - Nordenberg, 91635 Windelsbach

Das Ziel ist jeweils die „adventliche Nachtführung“ um 17.00 Uhr in der Jakobskirche Rothenburg o.T.Wer mag, kann sich anschließend auf dem Weihnachtsmarkt an einem Glas Punsch oder Glühwein wärmen. Für die Rückfahrt zum Treffpunkt wird gesorgt. Weitere Infos in den Pfarrämtern oder bei Maria Rummel, Tel. 09867 - 724. Anmeldung nicht erforderlich.

Jahresabschlusspilgern am 31.12.2017 (Silvester)

Am letzten Tag des Jahres 2017 pilgern wir auf dem Jakobsweg von Kalchreuth nach Nürnberg. Wir treffen uns voraussichtlich um 11.30 Uhr (da der Fahrplan für den 31.12.2017 bei Redaktionsschluss noch nicht vorlag, erfahren Sie die genaue Uhrzeit bei der Anmeldung) am Nordostbahnhof und fahren mit der Gräfenbergbahn bis Kalchreuth. Dort besuchen wir die St.-Andreas-Kirche. Bei klarer Sicht genießen wir am Ortsrand von Kalchreuth einen herrlichen Panoramablick über die vor uns liegende Stadt Nürnberg. Wir tauchen ein in die Stille des Sebalder Forstes und pilgern bis Nürnberg . Unsere Tagesziel an diesem Tag: Der Jahresabschlussgottesdienst um 17.00 Uhr in der St. Jakobskirche. Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt! Unterwegs keine Einkehrmöglichkeit. Bitte denken Sie an ausreichend Vesper und Getränke und wetterfeste Kleidung. Pilgerbegleitung: Carolina Adler und Marion Vetter.
Informationen und Anmeldung unter Telefon:  0170 1517633.
Teilnehmerbeitrag 5,-- € und Fahrtkosten für den VGN (Fahrkarte bitte selber kaufen)
Verandtalter:  Pilgerzentrum St.  Jakob,  Nürnberg.

 

Pilgerweg Rapsfeld

____________

2. April 2018: Ostermontag: Start in die Pilgersaison 2018.

Wenn Sie aktiv mitmachen möchtenund für Ihre Gemeinde einen österlichen  Pilgergang anbieten möchten,  nehmen Sie Kontakt mit uns auf! Wenn Sie teilnehmen möchten,  finden Sie ab Anfang März auf dieser Seite Informationen,  wo in Ihrer Nähe etwas stattfindet!

3 Pilger

 

 

Subscribe to RSS - Mitpilgern