Pilgern

Willkommen auf www.pilgern-bayern.de!

 

Wir freuen uns,  dass Sie diese Seite aufgerufen haben. www.pilgern-bayern.de ist ein Angebot der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Möchten Sie mehr über Kirche und Tourismus im Bereich der Evangelischen Landeskirche von Bayern wissen, gehen Sie auf diese Homepage.

Sie finden hier Informationen über Pilgerwege in Bayern und ihre Spiritualität. Dies sind nicht nur Jakobs-Pilgerwege, sondern auch regionale Meditationswege. Diese Seite richtet sich an Menschen, die gerne das Pilgern ausprobieren möchten oder die schon einige Erfahrung im Pilgern mitbringen. 

Pilgern mit einer Gruppe in der Zeit der Corona-Pandemie

Mit einer Gruppe auf Pilgerwegen unterwegs zu sein ist seit einiger Zeit wieder möglich. Nicht nur mit der eigenen Familie, sondern auch mit Freunden, mit Menschen aus der Gemeinde und mit am Pilgern Interessierten. Doch man muss vorsichtig sein. Dazu existiert ein Schutz- und Hygienekonzept zum Pilgern im Bereich der Evangelisch-Lutherischen Kirche in Bayern. Sie können es HIER herunterladen. Um andere und sich selbst zu schützen arbeiten wir mit einem Selbstauskunftsbogen, den alle Teilnehmer an einer Pilgerwanderung ausfüllen müssen. Diesen müssen die Pilgerbegleiter/innen von allen Teilnehmenden ausfüllen lassen. Das Formular finden Sie HIER. Mit diesen Vorsichtsmaßnahmen steht einer unbeschwerten Zeit beim Pilgern nichts im Wege!

Sie finden unten Vorschläge zum Pilgern. Weitere in dem Kasten rechts oben bei www.evangelische-termine.de. Außerdem gibt es Angebote im Pilgerzentrum Nürnberg. 

Aktuelle Termine für das Pilgern mit einer Gruppe

(Wegen des Lockdowns erkundigen Sie sich bitte bei den einzelnen Verantaltern, ob die Pilgerveranstaltungen stattfinden). Im Dezember wird es wieder Tagespilgerangebote geben.

Sind Sie an einem Online-Workshop zu verschiedenen Themen des Pilgerns (November bis April) interessiert, so klicken Sie bitte hier, um sich anzumelden.

Es sind folgende Themen:

  • Freitag, 6. November 2020 19 Uhr: Einstieg ins Pilgern (Referentin: Maria Rummel; Moderator Stefan Gäb)
  • Freitag, 4. Dezember 2020, um 19 Uhr: „Anders zurückkehren – vom Fortleben der Pilgerschaft nach dem Weg“. Rückkehr und Verwandlung der Pilgernden (Referent Bernd Lohse; Moderator Oliver Gußmann)
  • Donnerstag, 14. Januar 2021, 19 Uhr: Pilgerbegleiter-Ausbildung (Referenten Oliver Gußmann und Michael Kaminski und Moderator Stefan Gäb)
  • Donnerstag 11. Februar 2021, 19–21 Uhr: Pilgern in Israel (Referent Georg Roessler und Moderator Peter Hirschberg)
  • Montag, 8. März 2021, 19 Uhr: Wegeplanung digital. Pilgern auf Jakobswegen in Deutschland? GPS Planung und hilfreiche Apps. (Referent Michael Thein; Moderator Stefan Gäb) 
  • Mittwoch, 28. April 2021, 19 Uhr: Radpilgern (Referent Jürgen Nitz + Moderator Thomas Roßmerkel)

 

Freitag, 4.12.2020: „Pilgern statt Shoppen“: „Macht hoch die Tür“

Dieses Jahr ist alles ein wenig anders, Vieles fällt aus, aber Advent findet statt – 

und den wollen wir im wahrsten Sinne des Wortes be – gehen.

Wir laden ein zu einer kleinen Pilgertour. Treffpunkt ist jeweils 14.00 Uhr Start an der Berufsschule, Bezoldweg 31 in Rothenburg o.T.

Infos bei Maria Rummel, Tel. 09867 – 724

Anmeldung über unser Rückmeldeformular auf www.bildung-evangelisch.com 

Leider muss dieses Pilgern wegen der derzeitigen Corona-Pandemie abgesagt werden!

6.12.2021: Nikolauspilgern

Am 06.12.20 von Wessobrunn auf den Hohen Peißenberg, begleitet von Hanns-Hinrich Sierck und Michael Kaminski, Veranstalter sind: Spirituelles Zentrum St. Martin und die Evangelische Stadtakademie München.Informationen:  kaminski@stmartin-muenchen.de oder kaminski@evstadtakademie.de

Leider muss dieses Pilgern wegen der derzeitigen Corona-Pandemie abgesagt werden!

 

Freitag, 11.12.2020: „Pilgern statt Shoppen“: „Leise rieselt der Schnee“

Dieses Jahr ist alles ein wenig anders, Vieles fällt aus, aber Advent findet statt – 

und den wollen wir im wahrsten Sinne des Wortes be – gehen.

Wir laden ein zu einer kleinen Pilgertour. Treffpunkt ist jeweils 14.00 Uhr Start an der Berufsschule, Bezoldweg 31 in Rothenburg o.T.

Infos bei Maria Rummel, Tel. 09867 – 724

Anmeldung über unser Rückmeldeformular auf www.bildung-evangelisch.com

 Leider muss dieses Pilgern wegen der derzeitigen Corona-Pandemie abgesagt werden!

Freitag, 18.12.2020: „Pilgern statt Shoppen“: „Stille Nacht“  

Dieses Jahr ist alles ein wenig anders, Vieles fällt aus, aber Advent findet statt – 

und den wollen wir im wahrsten Sinne des Wortes be – gehen.

Wir laden ein zu einer kleinen Pilgertour. Treffpunkt ist jeweils 14.00 Uhr Start an der Berufsschule, Bezoldweg 31 in Rothenburg o.T.

Infos bei Maria Rummel, Tel. 09867 – 724

Anmeldung über unser Rückmeldeformular auf www.bildung-evangelisch.com

 Leider muss dieses Pilgern wegen der derzeitigen Corona-Pandemie abgesagt werden!

Solo-Pilgern in Zeiten der Corona-Pandemie

Corona JakobusMöchten Sie lieber alleine oder mit einer Vertrauensperson für einen Tag oder mehrere Tage auf Pilgerwegen unterwegs sein, so finden Sie unten einige Vorschläge die Sie sich hier aus dem Netz herunterladen und mitnehmen können.

Heike Plaß hat ein Heft "mein Weg" für sieben Tage auf Pilgerwegen zusammengestellt mit den  Themen "Aufbrechen", "Loslassen", "Hoffnungen und  Erwartungen", "Herzensruhe", "Sich vergegenwärtigen", "Lichtblicke" und "mein eigener Weg". Sie können es hier herunterladen. Man ist hierfür sieben Tage unterwegs, kann aber auch wieder nach Hause zurückkehren.

Auf einen kleinen Pilgerweg zum Thema "Kraut - oder Unkraut?" kann man sich mit Impulsen zu den Wachstums- und Früchte-Themen des eigenen Lebens begeben und  findet dazu hier von Maria Rummel die nötigen Impulse.

Pilgerbegleiter Manfred Schüsselin nimmt Sie mit auf den Weg,  über den eigenen Lebenslauf anhand des Psalms 73 nachzudenken und  gibt hier eine Anleitung zum Mitnehmen für sieben Tage zu "vonWegen - mit Gott unterwegs zum eigenen Lebenshaus".

Und hier ein Entwurf der Evangelischen Kirche in  Deutschland zu einer Gottesdienstform,  bei der man nicht in der Kirche sitzt,  sondern gemeinsam unterwegs ist - ein  Weg-Gottesdienst für etwa zehn Personen von Amélie zu Dohna. 

Michael Kaminski gibt Pilgerinnen und Pilgern hier Anregungen und Impulse zu einem besonnenen Pilgerweg in unübersichtlichen Zeiten für das Pilgern allein oder in ganz kleiner Gruppe.

Pfarrerin Kerstin Kowalski und Pfarrer Marianus Schramm (Bamberg) laden herzlich ein zu einem geistlichen Spaziergang und haben dazu hier eine Anregung bereitgestellt.

Pilgern ist Beten mit den Füßen. Dazu hat sich Mirjam Penkhues von der Pilgerstelle Bistum Limburg Gedanken gemacht.  Man kann sie in zwei verschiedenen  Gestaltungen in dieser oder jener Form herunterladen. Gut geeignet für den Sonntag Rogate Betet am 17.  Mai aber auch zu anderen Zeiten, an denen man pilgernd mit Gott über dasd Leben nachenkt.

Auf einem kleinen Pilgerweg zum Thema „Sammeln oder Loslassen?“ begleitet Sie hier Maria Rummel mit Impulsen und Texten.

Und wenn Sie erst Mal lieber zu Haue bleiben möchten: Vorstellen möchten wir Ihnen darüber hinaus zwei Bücher zum  Pilgern, gerade erst erschienen sind:

Subscribe to RSS - Pilgern